Bewerbungsschreiben-Beispiel für das Praktikum

Bewerbungsschreiben-Beispiel für das Praktikum

Wenn du für deine Ausbildung ein Praktikum absolvieren musst oder einfach im Zuge eines Praktikums praktische Erfahrungen sammeln möchtest, dann brauchst du eine entsprechende Bewerbung. Denn genauso wie auf dem herkömmlichen Stellenmarkt gibt es gerade bei beliebten Praktikumsstellen häufig mehr Bewerber als Plätze. Die Bewerbung sollte daher aussagekräftig sein und es hilft, wenn du mit professionellen Unterlagen punkten kannst. Schaffst du es dann auch noch, dich in Sachen Inhalt und Design vom Wettbewerb abzuheben, dann bist du deiner nächsten Praktikumsstelle schon einen Schritt näher.

Weshalb ein auf die Praktikumsstelle zugeschnittenes Bewerbungsschreiben Sinn macht

Wenn du im Berufsleben stehst und ein Bewerbungsschreiben aufsetzt, dann sollte dieses immer auf die jeweilige Stelle zugeschnitten sein. Dasselbe gilt für das Praktikum. Doch weshalb ist das? Standardmäßige Floskeln und Formulierungen kommen nicht gut an und lassen auf einen Blick erkennen, dass der Bewerber weder die Stellenanzeige richtig gelesen noch sich mit der angestrebten Stelle richtig auseinandergesetzt hat. Gerade, wenn du im Zuge eines Praktikums erste praktische Erfahrungen sammeln möchtest, erwarten Arbeitgeber und Personaler doch ein ausgewiesenes Interesse. Du solltest dir also gut überlegen, was du schreibst und dich auf die Tätigkeiten beziehungsweise den Praktikumsbetrieb beziehen. 

In diesem Artikel erfährst du, worauf du spezifisch beim Bewerbungsschreiben Praktikum achten solltest und wie du mit Vorlagen und Mustern aus dem Internet arbeiten kannst. Auch zum Lebenslauf für das Praktikum haben wir hilfreiche Tipps zusammengestellt. Dieser folgt zwar denselben Standards wie jeder andere Werdegang, doch es gibt einige Besonderheiten zu beachten, wenn du noch keine umfangreiche praktische Erfahrung vorweisen kannst.

Tipp:

Eine gut geschriebene Bewerbung für das Praktikum ist wichtig, wenn du Erfolg haben möchtest. Daher unser Tipp: Nimm dir Zeit und bitte einen Lehrer oder deine Eltern, deine Unterlagen – sowohl das Motivationsschreiben als auch den Lebenslauf – gegenzulesen und auf Fehler zu prüfen. Bewirb dich außerdem bei mehr als einem Praktikumsbetrieb, denn damit kannst du deine Aussichten auf Erfolg steigern.

Schlüsselkomponenten eines berufsspezifischen Bewerbungsschreibens

Ein Bewerbungsschreiben für das Praktikum gleicht sich in Sachen Aufbau und Struktur einem ganz normalen Bewerbungsschreiben. Selbst wenn du über keine bisherige Praxiserfahrung verfügst, gilt es, dich als geeigneten Kandidaten ins Spiel zu bringen – und dafür hast du drei bis maximal vier Absätze zur Verfügung, die auf einer DIN A4-Seite Platz finden sollten. Es gilt also, deine Stärken und deine Motivation – nicht umsonst heißt das Bewerbungsschreiben auch Motivationsschreiben – im richtigen Licht zu präsentieren. Kurze, prägnante Sätze eignen sich dafür besonders gut. 

Achte stets darauf, dass du deine Stärken sowie allfällige besondere Kenntnisse – das können zum Beispiel EDV- oder Sprachkenntnisse sein –  nennst, die für das angestrebte Praktikum relevant sind oder gar einen Mehrwert darstellen. Überleg dir vorab, welche Soft Skills dich auszeichnen. Wenn du dir nicht sicher bist, dann kannst du deine Lehrer, Familie und Freunde fragen, wie sie deine Stärken und Schwächen beurteilen, und dir dann eine Liste schreiben, auf die du zurückgreifen kannst. Je nachdem, in welchem Bereich du dich bewirbst, können sich die Voraussetzungen unterscheiden, doch es gibt einige soziale Kompetenzen, die in jedem Beruf von Vorteil sind. Dazu gehören:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Teamfähigkeit
  • Empathie
  • Eigeninitiative

Gerade bei einer Bewerbung für eine Praktikumsstelle ist Überzeugungskraft gefragt, denn: Praktika bedeuten für den Arbeitgeber häufig einen Mehraufwand, weshalb sie nicht in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen. Du solltest den Leser daher davon überzeugen, dass du gebraucht wirst und darlegen, warum das so ist. Spätestens beim Vorstellungsgespräch wirst du ohnehin eine Antwort auf die Frage geben müssen, weshalb du das Praktikum ausgerechnet in diesem Betrieb absolvieren möchtest – da schadet es doch nicht, die Antwort gleich im Bewerbungsschreiben vorwegzunehmen.

Wenn du bereits ein Praktikum oder verschiedene Praktika absolviert hast, dann solltest du diese praktische Erfahrung selbstverständlich angeben. Ob du das im Bewerbungsschreiben machst oder nur im Werdegang anführst, ist situationsabhängig. Auf Jobseeker findest Artikel dazu, wie und wo du Praktika im Lebenslauf und Bewerbungsschreiben am besten nennst..  

Aufbau des Bewerbungsschreibens für das Praktikum

Aufbau und Format eines Bewerbungsschreibens folgen immer gewissen Regeln. Es gibt sogar einen eigenen Standard, der regelt, wie ein Geschäftsbrief – dazu gehören auch Bewerbungsschreiben – im deutschen Sprachraum auszusehen hat. Der eigentlich Texte besteht aus drei bis maximal vier Absätzen, die sich folgendermaßen gliedern: 

  • Anrede:  Idealerweise solltest du nicht mit „Sehr geehrte Damen und Herren” einsteigen, sondern den Empfänger direkt ansprechen. Du kannst auf der Webseite des Unternehmens recherchieren oder direkt beim Arbeitgeber anrufen, um den Namen zu erfragen.
  • Einleitung: Die Einleitung umfasst ein bis zwei Sätze und nicht mehr als einen Absatz. Versuche gleich zu Beginn das Interesse des Lesers zu wecken und ihn oder sie zum Weiterlesen anzuregen. 
  • Hauptteil: Im Gegensatz zur Einleitung kann der Hauptteil auch zwei Absätze umfassen. Hier erläuterst du, weshalb du dich für das Unternehmen und den angestrebten Bereich beziehungsweise die angestrebte Tätigkeit interessiert, wie diese in deine Ausbildung einfließt und welche Stärken dich auszeichnen. Hier kannst du auch näher auf besondere Kenntnisse und Eigenschaften eingehen. Achte darauf, deine Angaben auf die Praktikumsstelle abzustimmen.
  • Schlussteil: Weise zum Schluss darauf hin, dass du dich auf ein persönliches Gespräch freust und ab wann und wie lange du zur Verfügung stehst.
  • Grußformel und Unterschrift: Das Bewerbungsschreiben Praktikum schließt du mit der Grußformel  „Mit freundlichen Grüßen“ ab. Darunter folgt deine Unterschrift, mit der du die Authentizität sowie die Aktualität des Schreibens bezeugst.

Abgesehen vom eigentlichen Schreiben, das sich in drei bis maximal vier Absätze unterteilt, sind die folgenden Bestandteile Pflicht bei jedem Praktikum-Bewerbungsschreiben:

  • Kontaktdaten: Absender sowie Anschrift des Empfängers, oben links
  • Ort und aktuelles Datum, rechtsbündig formatiert
  • Betreffzeile: Zum Beispiel „Bewerbung als Praktikantin im Bereich XY”, kann zentriert und optisch hervorgehoben werden, entweder durch eine größere Schriftart, andere Schriftfarbe oder indem du sie fett, kursiv beziehungsweise unterstrichen formatierst

Auf Jobseeker findest du unterschiedliche Bewerbungsschreiben-Beispiele, die sich alle an diesem Standard orientieren. Abgesehen von der Form sollte auch die Rechtschreibung einwandfrei sein. Schlechtes Deutsch oder auch einfach nur aus Schlampigkeit gemachte Tippfehler werden beim Empfänger keinen guten Eindruck hinterlassen.

Beispiel-Bewerbungsschreiben für Praktikum

Berlin, 28. April 2023

Sandrine Ojawu-Bucher
Mainzerstr. 29
10247 Berlin

Deutscher Turnerverband
Frau Elisabeth Springer
Distelweg 23
60308 Frankfurt/Main

Bewerbung als Praktikantin im Sommersportlager

Sehr geehrte Frau Springer,

Sie sind noch auf der Suche nach aufgeschlossenen, engagierten und energiegeladenen Betreuerinnen und Betreuern für die Sommersportlager des Deutschen Turnerverbands? Sie brauchen Unterstützung von motivierten Köpfen, die sowohl sportlich als auch erfahren im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sind?

Als Studentin der Sport- und Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität bringe ich theoretisches und praktisches Wissen aus beiden Fachgebieten mit. Da ich außerdem selbst Sportlerin bin und jahrelang Mitglied im Jugendkader des Deutschen Verbands der Dressurreiter war, kenne ich die Herausforderungen, denen sich sportlich aktive Jugendliche in ihrem Alltag gegenüber sehen. Dass es nicht immer einfach ist, die Anforderungen der jeweiligen Disziplin mit jenen des schulischen Alltags unter einen Hut zu bringen, habe ich selbst erlebt und daher weiß ich, dass Einrichtungen wie das Sommersportlager und vor allem verständnisvolle und erfahrene Betreuer für viele sportlich aktive Jugendliche ein wahres Geschenk sind.

Ich möchte nach meinem Studium mein Wissen dazu nutzen, jungen Athletinnen und Athleten auf ihrem professionellen Weg Beistand und Hilfestellung zu leisten und bei einer Tätigkeit in einem ihrer Sommersportlager kann ich einerseits mein bereits vorhandenes Wissen einbringen und andererseits meinen Erfahrungsschatz erweitern. Ich freue mich auf Ihre Antwort und auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen,
Sandrine Ojawu-Bucher

Dos and Don’ts

Es gibt ein Sprichwort, das da lautet: Der erste Eindruck zählt. Wenn du dieses Sprichwort  beim Erstellen deiner Bewerbungsunterlagen im Hinterkopf behältst, dann kannst du eigentlich nicht viel falsch machen. Trotzdem haben wir hier noch einmal schön übersichtlich die wichtigsten Do’s und Dont’s aufgelistet, damit du auf Nummer sicher gehen kannst.

Do’s:

  • Persönliche Ansprache statt „Sehr geehrte Damen und Herren“
  • Aussagekräftige und vollständige Unterlagen
  • Positive Formulierungen
  • Motivation und Stärken in den Vordergrund stellen

Dont’s:

  • Möglichkeitsform
  • Rechtschreib- und Grammatikfehler
  • Zahlendreher in Telefonnummer oder Adresse
  • Fehlende Angaben und Unterlagen
  • Standardformulierungen

Wenn du diese Tipps beachtest, dann hast du schon viel erreicht. Du kannst dich für das Bewerbungsschreiben Praktikum von den verschiedenen Mustern und Bewerbungsschreiben- sowie Lebenslauf-Beispielen auf Jobseeker inspirieren lassen, die du hier für verschiedene Branchen und Berufe findest. 

„Ich würde, könnte, möchte … Um Selbstbewusstsein statt Unsicherheit zu signalisieren, sollte der Konjunktiv, also die Möglichkeitsform, in einem Bewerbungsschreiben tunlichst vermieden werden. Bewerber sollten auf den Punkt bringen, was sie anstreben – und nicht, was sie anstreben würden.“

Zusätzliche Tipps für die Praktikum-Bewerbung

Es liegt in der Natur der Sache, dass bei einer Bewerbung für das Praktikum vorzeigbare praktische Erfahrungen fehlen. Daher ist es umso wichtiger, die Motivation und Eignung in den Mittelpunkt zu stellen. 

Kannst du als Praktikant mit deinem schulisch erworbenen Wissen zum Unternehmen beitragen? Vielleicht ist dein an der Uni erworbenes Wissen auf dem neuesten Stand und du kannst so zum bereits vorhandenen Know-how beitragen und frischen Wind ins Unternehmen bringen? Dann solltest du das unbedingt in deinem Bewerbungsschreiben für das Praktikum erwähnen. Vergiss außerdem nicht, deine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten auch im Lebenslauf anzugeben und mit entsprechenden Zeugnissen zu belegen.

Praktikumsstellen findest du übrigens auf allgemeinen Jobbörsen ebenso wie auf dezidierten Praktikumsbörsen, die unter anderem auch fachspezifisch sein können. Wenn du dich für ein bestimmtes Unternehmen interessierst, kannst du auf dessen Webseite recherchieren oder anrufen, um herauszufinden, ob Praktika angeboten werden. Ist das nicht der Fall, dann gibt es immer noch die Möglichkeit einer Initiativbewerbung. Auf Jobseeker findest du interessante Artikel und Vorlagen dazu, ebenso wie Lebenslauf-Beispiele für das Praktikum, die du als Inspiration nutzen kannst.

Fazit: Worauf du bei einer Bewerbung für das Praktikum achten solltest

Vergiss nicht, dass es meist mehrerer Bewerbungen bedarf, um ein heiß begehrtes Praktikum zu ergattern. Dasselbe gilt übrigens auch für den allgemeinen Stellenmarkt. Daher ist es eine gute Idee, ein Schreiben aufzusetzen und dieses dann für  Bewerbungsschreiben Praktikum als Vorlage zu verwenden. Denn jedes Bewerbungsschreiben sollte individuell und auf das jeweilige Praktikum beziehungsweise den Betrieb zugeschnitten sein. Hast du jedoch einmal ein Muster erstellt, dann ist der erste wichtige Schritt getan. 

Achte auch auf ein passendes Design. Je nach Branche oder Unternehmen, in der oder bei dem du dich bewirbst, kannst du dieses anpassen. Bewerbungsschreiben- und dazu passende Lebenslauf-Vorlagen in verschiedenen Designs, von klassisch über elegant bis modern, findest du auf Jobseeker. Diese kannst du ganz einfach mit deinen Daten bearbeiten und dann herunterladen, um sie per E-Mail oder Post zu verschicken. Alle Muster und Vorlagen entsprechen dabei den allgemein anerkannten Standards und so musst du dir zumindest um Struktur und Layout sowie Design keine Gedanken mehr machen und kannst dich voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren. 

Verschaffe dir einen Vorteil

Sorge dafür, dass deine Bewerbungen aus der Masse herausstechen.