Lebenslauf-Beispiel als Projektmanager

Lebenslauf-Beispiel für Projektmanager

Bevor wir uns ansehen, was in einem professionellen Lebenslauf für Projektmanager alles beachtet werden sollte, sei eines gleich einmal vorweg geschickt: Die jeweiligen Anforderungen und Voraussetzungen unterscheiden sich je nach Branche und Unternehmen beziehungsweise Organisation. Bewirbst du dich beispielsweise für eine Projektleitung im Baugewerbe, dann wirst du andere Fähigkeiten mitbringen müssen als ein Projektverantwortlicher in der IT-Branche. Die fachlichen Qualifikationen können weit auseinander gehen, doch es gibt gewisse Soft Skills und Stärken, die jede Projektmanagerin und jeder Projektmanager mitbringen sollte.

Wichtige Abschnitte, die in jeden Lebenslauf gehören

Ein Lebenslauf setzt sich aus verschiedenen Abschnitten zusammen, die schon rein optisch klar voneinander getrennt sind und deinen bisherigen Werdegang stichwortartig auflisten. Dabei haben sich gewisse Standards und Muster etabliert, die für jeden Beruf und alle verschiedenen Branchen gelten. Im deutschen Sprachraum wird in der Regel ein tabellarischer Lebenslauf verlangt, der entweder in chronologischer oder antichronologischer Reihenfolge 

  • deine Ausbildung, 
  • deine beruflichen Stationen sowie 
  • allfällige Kenntnisse und Fähigkeiten 

aufzeigt. Auf Jobseeker findest du verschiedene Lebenslauf-Beispiele, die du dir ansehen kannst, um herauszufinden, wie das in der Praxis aussieht. Du kannst dich von diesen Beispielen auch inspirieren lassen, was deinen eigenen Aufbau und das Design angeht.

Im Folgenden sehen wir uns an, was in einem Lebenslauf Projektmanager nicht fehlen darf. 

Persönliche Daten

Die persönlichen Daten kommen gleich zu Beginn des Lebenslaufs. Sie stehen ganz oben auf der ersten Seite, alternativ können sie auch in einem optisch abgetrennten Block, der sich über den linken Rand zieht, aufgeführt werden. Die verschiedenen Lebenslauf-Vorlagen auf Jobseeker bieten sowohl die eine als auch die andere Variante an, sodass du eine Option wählen kannst, die deinen Vorstellungen entspricht.

Egal, wofür du dich entscheidest, wichtig ist, dass du alle wichtigen Daten zu deiner Person erfasst. Dazu gehören Angaben zu deiner Erreichbarkeit, also deine Kontaktdaten. Hier darf neben der Anschrift die Telefonnummer nicht fehlen, und auch eine gültige E-Mail-Adresse solltest du angeben. Falls du eine eigene Website hast, die in Zusammenhang mit deiner Arbeit steht, dann darf auch diese ebenso wenig fehlen wie ein Verweis auf das LinkedIn-Profil.

Du kannst auch ein Foto inkludieren – entweder auf der ersten Seite des Lebenslaufs – dieser sollte im Übrigen nicht mehr als zwei DIN A4-Seiten umfassen. Bei besonders umfangreicher Berufserfahrung, wenn du dich beispielsweise für eine Senior-Position bewirbst, können es maximal drei Seiten sein – oder auf dem Deckblatt deiner Bewerbungsmappe. 

Tipp:

Das Gleichbehandlungsgesetz sieht vor, dass ein Foto nicht verlangt werden darf. Dasselbe gilt für das Geburtsdatum sowie Angaben zur Nationalität und Konfession. Im deutschen Sprachraum ist es allerdings nach wie vor durchaus üblich, ein Foto zu inkludieren und auch das Geburtsdatum anzugeben. Letztendlich bleibt es aber dir überlassen und du kannst das auch situationsabhängig entscheiden, denn jeder Lebenslauf sollte ohnehin auf die jeweilige Stelle zugeschnitten sein und dasselbe gilt natürlich für das Schreiben.

Berufliche Erfahrung

Wie der Titel schon sagt, gilt dieser Abschnitt der Auflistung deiner bisherigen beruflichen Stationen. Dabei setzt sich immer mehr die umgekehrt chronologische Form durch und auch Arbeitgeber beziehungsweise Personaler sehen das gerne, denn meistens hat die zuletzt ausgeübte Tätigkeit die größte Relevanz. Die Angaben sollten lückenlos und aussagekräftig sein und dem folgenden Muster entsprechen: 

  • Name des Arbeitgebers 
  • Anstellungsort
  • Beschäftigungszeitraum
  • Aufgaben in Stichworten

Wenn du dir über den Aufbau deines Projektmanager-Lebenslaufs nicht allzu viele Gedanken machen und auf Nummer sicher gehen möchtest, dann macht es Sinn, mit einer Vorlage aus dem Internet zu arbeiten. Sowohl für den Lebenslauf als auch für das Bewerbungsschreiben als Projektmanager findest du einfach zu bearbeitende Vorlagen und Muster auf Jobseeker, die du anpassen kannst.

Vergiss nicht, Kopien deiner bisherigen Arbeitszeugnisse als Beleg für deine praktische Erfahrung mit den Bewerbungsunterlagen mitzuschicken.

Ausbildung

Hier gilt das Hauptaugenmerk deiner höchsten abgeschlossenen Ausbildung. Das kann ein Studium zum Bauingenieur ebenso sein wie eine Ausbildung zum IT-Techniker oder einem anderen für die jeweilige ausgeschriebenen Stelle im Projektmanagement relevanten Branche sein. Die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen für eine Tätigkeit als Projektmanager oder Projektmanagerin ergeben sich häufig aus der praktischen Erfahrung, weshalb diese im Lebenslauf Projektmanager einen hohen Stellenwert einnimmt. 

Es gibt keine Faustregel für den idealen schulischen Abschluss im Projektleiter-Lebenslauf. So können sowohl Bewerber mit abgeschlossenem Studium als auch solche, die eine Lehre absolviert haben, Projektmanager werden, sofern sie die erforderlichen Qualifikationen und Soft Skills sowie Hard Skills mitbringen.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Dieser Abschnitt kann in einem Lebenslauf für Projektmanager von besonderer Bedeutung sein, wenn nämlich die erforderlichen Kenntnisse oder bestimmtes Fachwissen nicht im Zuge einer klassischen Ausbildung vermittelt werden. Möglicherweise solltest du 

  • in einer spezifischen Software versiert sein oder 
  • über interkulturelle Kompetenz verfügen,

um die jeweiligen Herausforderungen meistern zu können. In der Rolle eines Projektmanagers solltest du in der Lage sein, mit dem entsprechenden Know-how eine erfolgreiche Projektabwicklung zu gewährleisten und die dafür erforderliche Struktur zu schaffen.

Hast du bereits in früheren Tätigkeiten Führungsaufgaben übernommen oder eine entsprechende Schulung dazu absolviert, dann solltest du auch das hier nennen. Praktische Erfahrung in der Mitarbeiterführung macht sich immer bezahlt, wenn du dich als Projektleiter bewirbst, denn es geht schließlich nicht zuletzt um die erfolgreiche Leitung eines oder mehrerer Projektteams. Daher solltest du auch jegliche Kurse, die du in relevanten Bereichen belegt hast, hier anführen. 

Alle beruflichen Weiterbildungen, die für die angestrebte Stelle einen Mehrwert darstellen, gehören ebenfalls hier genannt. 

Optionale Angaben

Neben all diesen Pflichtangaben, ohne die ein Projektmanager-Lebenslauf nicht auskommt, kannst du auch noch optionale Angaben machen. Bei einer Bewerbung im Projektmanagement können die folgenden optionalen Angaben den entscheidenden Unterschied machen:

  • Referenzen
  • Leistungen und Erfolge
  • Kurzprofil

Geht es um eine Bewerbung im Projektmanagement, wird es gerne gesehen, wenn du Referenzen vorweisen kannst, entweder von früheren Arbeitgebern, von einem Ausbildner beziehungsweise Professor oder auch von ehemaligen Kunden und Kollegen. Wenn du Referenzen nennst, gibst du dem Empfänger die Möglichkeit, bei ehemaligen Vorgesetzten oder Kollegen nachzufragen und deine Angaben zu prüfen, daher solltest du nur solche Personen angeben, die dich gut kennen und dir ein positives Zeugnis ausstellen werden. Wenn du Referenzen nennst, solltest du das allerdings nur mit Einverständnis der jeweiligen Person tun.

Außerdem sind bei einer Bewerbung als Projektmanager beziehungsweise Projektmanagerin Leistungen und Erfolge ein wichtiger Indikator dafür, ob du für die Stelle geeignet bist. Daher solltest du Erfolge angeben, die aussagekräftig und für den angestrebten Job relevant sind. Das kannst du beispielsweise in einer kurzen Zusammenfassung, dem sogenannten Kurzprofil, zu Beginn des Lebenslaufs machen: In drei bis maximal vier knackig prägnanten Sätzen kannst du hier gleich zu Beginn deine Stärken und deine Eignung auf den Punkt bringen und so das Interesse des Empfängers an deiner Person wecken. Gegebenenfalls kannst du auch im Bewerbungsschreiben näher auf eine besondere Errungenschaft eingehen.

Tipps für einen gelungenen Lebenslauf als Projektmanager

Bei Bewerbungen im Projektmanagement wird häufig umfangreiche praktische Erfahrung gefordert, da ist es besonders wichtig, auf eine übersichtliche Darstellung und stichwortartige Auflistung zu achten, die den Rahmen nicht sprengt. 

Um eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten, ist es wichtig, ein passendes Design zu wählen, das einerseits aus der Masse hervorsticht und sich andererseits nicht zu sehr in den Vordergrund drängt, denn: Der Inhalt sollte nach wie vor die erste Geige spielen. Es macht Sinn, ein Design und Layout zu wählen, das zur angestrebten Stelle beziehungsweise zur Branche oder zum jeweiligen Unternehmen passt. Du kannst zum  Beispiel wählen zwischen

  • elegant
  • modern 
  • kreativ 
  • klassisch

und mit verschiedenen Farben arbeiten, um deiner Bewerbung noch eine persönliche Note hinzuzufügen. Deinen persönlichen Stempel solltest du dann allerdings nicht nur dem Lebenslauf, sondern auch den restlichen Bewerbungsunterlagen aufdrücken. Wie das aussehen kann, siehst du auf Jobseeker, wenn du dir die CV- und Bewerbungsschreiben-Beispiele ansiehst, die es in zahlreichen verschiedenen Layouts und Designs gibt. 

Falls nicht ausdrücklich anders verlangt, dann solltest du übrigens den tabellarischen Lebenslauf wählen, wie er im deutschen Sprachraum üblich ist. Lies die Stellenanzeige genau durch, denn es könnte sein, dass unter Umständen ein englischer CV verlangt wird, falls du dich im internationalen Projektmanagement bewirbst. Auch ein ausführlicher Lebenslauf wird manchmal gefragt, obwohl dies eher selten vorkommt. Auf Jobseeker findest du nicht nur für den Lebenslauf Projektmanager verschiedene Beispiele, sodass du dir ansehen kannst, wie die verschiedenen Varianten aussehen.

Wie bereits eingangs erwähnt, hängen die genaue Funktion und die Zuständigkeiten eines Projektmanagers immer stark von der jeweiligen Branche und vom Fachwissen ab. Daher sind diese Punkte besonders wichtig. Der Lebenslauf sollte also rein optisch so gestaltet werden, dass alle wichtigen Informationen dem Leser sofort ins Auge springen. 

„Ein gelungener Lebenslauf entspricht den Anforderungen des potenziellen Arbeitgebers. Der Aufbau von Lebensläufen sollte sich daher an den jeweiligen Anforderungen orientieren und alle erforderlichen Kompetenzen und Kenntnisse beinhalten.“

Fazit: Darauf kommt es bei einem gelungenen Lebenslauf als Projektmanager an

Egal, wofür du dich bewirbst,  bei der Erstellung deines Lebenslaufs solltest du stets darauf achten, dass dieser 

  • lückenlos
  • ehrlich
  • individuell
  • fehlerfrei

ist. Als Projektmanager möchtest du außerdem deine Eignung unterstreichen, große und kleinere Projekte termingerecht und im Rahmen eines vorgegebenen Budgets zu realisieren. Dazu sind ein gutes Zeitmanagement und ein Verständnis für Zahlen erforderlich. Wichtig ist aber auch, dass du neben diesen Eigenschaften und den erforderlichen Hard Skills auch eine gute Kommunikation sowie Organisationsfähigkeit und Führungskompetenzen mitbringst. Der Erfolg eines Projekts hängt letzten Endes davon ab, wie gut das in der Umsetzung involvierte Team geführt wird und wie gut es dir gelingt, den Überblick zu behalten.

Wenn du bei der Erstellung deines Lebenslaufs und Bewerbungsschreibens ebenso strukturiert vorgehst wie bei deinen Aufgaben als Projektmanager, dann sollte der Erfolg nicht lange auf sich warten lassen.

Verschaffe dir einen Vorteil

Sorge dafür, dass deine Bewerbungen aus der Masse herausstechen.