Gelungene Bewerbungsschreiben für die Ausbildung
Von Christina Leitner, Autorin • Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2024

Bewerbungsschreiben für Lehre/Praktikum verfassen

Eine Bewerbung für einen Lehr- oder Praktikumsplatz erfordert dieselben Unterlagen wie eine „normale“ Bewerbung. Allerdings fehlt in den meisten Fällen die praktische Erfahrung, was natürlich im Lebenslauf ebenso wie im Bewerbungsschreiben berücksichtigt werden muss. Wie eine Bewerbung ohne praktische Kenntnisse trotzdem klappen kann und wie du ein professionelles Anschreiben für eine Ausbildung oder für ein Praktikum verfasst, erfährst du im folgenden Artikel.

Wie unterscheidet sich eine Ausbildungsbewerbung von einer Standardbewerbung?

Die meisten Bewerber, die auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz sind, haben keine oder nur wenig relevante Erfahrung – wäre es anders, könnten sie sich auf eine Stelle bewerben und müssten nicht erst eine Ausbildung durchlaufen. Dieser Umstand bedingt auch den Aufbau der Bewerbung, denn sowohl im Anschreiben als auch im Lebenslauf sollten andere Punkte hervorgehoben werden, um die fehlende Praxis wettzumachen. Das können unter anderem Informationen zu

  • Kompetenzen
  • besonderen Kenntnissen und Fähigkeiten
  • Stärken und Schwächen

sein.

Gerade, wenn es um die Besetzung einer Lehrstelle oder um einen Praktikumsplatz geht, möchten Personaler oder Arbeitgeber wissen, was dich antreibt beziehungsweise weshalb du unbedingt in einem spezifischen Bereich tätig sein möchtest. Daher ist es bei einem Bewerbungsschreiben für die Ausbildung oder das Praktikum besonders wichtig, die Motivation in den Vordergrund zu stellen. Vergiss nicht, dass bei Ausbildungsstellen häufig eine große Nachfrage herrscht und es nicht selten vorkommt, dass du in Konkurrenz zu zahlreichen anderen Bewerbern stehst. 

Hier kannst du dich mit gelungenen Formulierungen, die nicht nur deine Motivation, sondern auch deine Ziele auf den Punkt bringen, hervortun und vom Wettbewerb abheben. Solltest du dir hinsichtlich der Wortwahl nicht sicher sein oder einfach nur Ideen suchen, dann bist du auf Jobseeker genau richtig. Lass dich von unseren Bewerbungsschreiben-Beispielen inspirieren – und zwar sowohl in Sachen Formulierung als auch hinsichtlich Layout und Design. Denn nicht nur die richtigen Worte zählen, auch eine saubere Optik ist wichtig: Wenn du auf ein gelungenes Design achtest, kannst du schon rein optisch überzeugen und einen guten ersten Eindruck machen. Schlampige Bewerbungsunterlagen landen hingegen oft im Papierkorb, ohne dass sie genauer angesehen werden.

Expertentipp:

Auch wenn es Zeit kostet, eine Bewerbung zu schreiben, solltest du jedes Anschreiben individuell verfassen. Achte darauf, immer auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen einzugehen, anstatt ein allgemeingültiges Dokument mit Standardfloskeln zu versenden. Personaler sind geschult im Sichten von Bewerbungsunterlagen. Sie können auf einen Blick erkennen, ob jemand ein und dasselbe Schreiben an mehrere Unternehmen geschickt hat.

Welche Abschnitte gehören in ein Ausbildungsbewerbungsschreiben 

In Sachen Aufbau und Struktur gibt es keine Unterschiede zwischen einer herkömmlichen Standard-Bewerbung und einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz beziehungsweise ein Praktikum. Das Schreiben orientiert sich an der DIN 5008. (1) Diese vom Deutschen Institut für Normung herausgegebene Norm gilt als Standard für Geschäftsbriefe und sieht eine Unterteilung in verschiedene Abschnitte vor. Doch selbst wenn diese Standards einmal in der Schule durchgenommen wurden, kann es schwerfallen, sich daran zu erinnern – deshalb sehen wir uns im Folgenden die einzelnen Abschnitte etwas genauer an. Zusätzlich findest du auf Jobseeker praktische Bewerbungsschreiben-Vorlagen, die mit Platzhaltern für die einzelnen Absätze versehen sind und ganz einfach mit deinen eigenen Worten angepasst und auf die jeweilige Stelle zugeschnitten werden können.

Einleitung

Idealerweise kannst du gleich mit der Einleitung das Interesse des Lesers wecken, damit er sich zum Weiterlesen motiviert fühlt. Erläutere, weshalb du eine Ausbildung in dem angeschriebenen Unternehmen beziehungsweise in einem bestimmten Bereich anstrebst , bevor du zum Hauptteil übergehst und näher auf deine Motivation und deine Eignung eingehst. 

Hauptteil

Hier solltest du dich auf die gewünschte Lehrstelle beziehungsweise den angestrebten Praktikumsplatz beziehen und da du keine oder nur wenig relevante Erfahrung vorweisen kannst, ist es wichtig, mit deiner Motivation und deiner Persönlichkeit zu überzeugen. Achte darauf, dass du nicht einfach nur die Angaben aus deinem Lebenslauf wiederholst und lass dir Zeit, um gut und auf den Punkt gebracht zu formulieren.

Gerade wenn du über keine praktische Erfahrung verfügst, können deine Soft Skills, deine Stärken und allfällige besondere Kenntnisse einen Mehrwert darstellen. 

Schlusssatz

Im Schlusssatz solltest du noch einmal deine Motivation untermauern und darauf hinweisen, ab wann du verfügbar bist. Lass den Leser wissen, dass du dich auf ein persönliches Gespräch freust und verabschiede dich mit freundlichen Grüßen sowie deiner Unterschrift. Wenn du deine Bewerbung per E-Mail verschickst, kannst du deine Unterschrift einscannen und am Ende des Bewerbungsschreibens einfügen. 

Weitere Bestandteile des Bewerbungsschreibens für Ausbildungsstellen

Während wir uns hier mit dem Aufbau des eigentlichen Schreibens befasst haben, solltest du nicht vergessen, dass auch die folgenden Abschnitte und Informationen zu einem professionellen Bewerbungsschreiben gehören: 

  • Briefkopf
  • Ort und Datum
  • Betreffzeile
  • Anrede

Bewerbungsschreiben für Ausbildungsplatz: Layout und Design

Das Layout und Design eines professionellen Bewerbungsschreibens kann durchaus so gestaltet sein, dass es ins Auge sticht, solange es dabei nicht den Inhalt in den Hintergrund drängt. Du kannst einen klassischen Aufbau wählen oder, je nach gewähltem Design, deine persönlichen Daten als Kopf- oder Fußzeile einfügen. Wichtig ist, dass der Leser alle relevanten Informationen auf den ersten Blick erkennt und nicht danach suchen muss. 

Passende Designs für deine Bewerbungsunterlagen findest du auf Jobseeker. Wir haben aufeinander abgestimmte Bewerbungsschreiben- und Lebenslauf-Vorlagen, die sich nicht nur einfach und unkompliziert bearbeiten, sondern auch anpassen lassen, sodass du verschiedene Farben, Schriftarten und dergleichen wählen kannst.

Beispiel für ein Bewerbungsschreiben für die Ausbildung

Lara Meierhoff
Tiergartenstr. 29
10247 Berlin

Freie Universität Berlin
Frau Anna Nilsson
Kaiserswerther Str. 16-18 
14195 Berlin

Berlin, 28. Mai 2024

Ausbildung als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Sehr geehrte Frau Nilsson,

ich beziehe mich auf unser Gespräch während meines Praktikums in der Universitätsbibliothek. Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, mein Studium zugunsten einer praxisorientierten Ausbildung aufzugeben, und bewerbe mich hiermit für die ab September startende Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in den Bibliotheken der Freien Universität Berlin.

Drei Semester Literaturwissenschaften haben mir bewusst gemacht, dass ich weniger theoretisch arbeiten und stattdessen aktiv am Aufbau neuer Sammlungen beteiligt und in der Beratung tätig sein möchte. Besonders faszinieren mich die vielfältigen Themenbereiche sowie die umfangreichen Aufgaben, die mit der Arbeit in einer Universitätsbibliothek einhergehen und einen spannenden Kontrast zu meiner bisherigen, sehr theoretisch geprägten akademischen Arbeit darstellen. Ich bin überzeugt, dass mein Vorwissen, gepaart mit meinem Interesse an der sich stetig ändernden Landschaft der Informationstechnologien, ideale Voraussetzungen für eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste bietet. Meine Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen und strukturiert zu bearbeiten, ermöglicht es mir, mit den rasanten Veränderungen, die die Digitalisierung und künstliche Intelligenz im Bibliothekswesen mit sich bringen, Schritt zu halten und einen aktiven Beitrag zur Erstellung neuer Systeme zu leisten. 

Während meines letzten Praktikums konnte ich meine strukturierte Arbeitsweise unter Beweis stellen, und der Wunsch, mein in dieser Zeit gesammeltes Wissen während der dreijährigen Ausbildung weiter zu vertiefen, ist in mir gereift. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und die Möglichkeit, mich in einem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Lara Meierhoff

Was bei einer Bewerbung zählt, ist Authentizität. Gerade Bewerber, die keine praktische Erfahrung mitbringen, können mit einem Auftreten, das selbstbewusst, aber nicht arrogant ist, punkten.

Tipps für ein gelungenes Bewerbungsschreiben für Ausbildung und Praktikum

Nur weil du noch keine Erfahrung in einem bestimmten Berufsfeld gesammelt hast, heißt das noch lange nicht, dass du keine Ahnung von der jeweiligen Materie hast. Wenn du Motivation und Interesse an einem bestimmten Tätigkeitsbereich signalisieren möchtest, solltest du dich nicht komplett ahnungslos präsentieren. Ganz im Gegenteil: Wenn du zeigen kannst, dass du dich mit dem Berufsfeld auseinandergesetzt hast und weißt, was auf dich zukommt, dann bringt dir das Pluspunkte. 

Lies die Anforderungen in der Ausschreibung genau durch und versuche, dich im Bewerbungsschreiben darauf zu beziehen. Am besten verwendest du einige Schlagwörter aus der Stellenanzeuge, denn damit steigerst du auch deine Chancen, falls im Unternehmen ein digitales Bewerbermanagementsystem zum Einsatz kommt. Schlagwörter solltest du übrigens sowohl im Anschreiben als auch im Lebenslauf verwenden.

Sei außerdem authentisch und selbstbewusst, ohne dabei überheblich oder arrogant zu wirken. Der Konjunktiv, also „ich könnte“ oder ich „ich würde“, ist zu vermeiden. Mit den richtigen Formulierungen kannst du deine Motivation und dein Interesse unterstreichen. Vergiss aber nicht, dass Ausbildungsstellen heiß begehrt sind und dass es meistens nicht gleich bei der ersten Bewerbung klappt. Daher heißt es, am Ball zu bleiben und sich nicht demotivieren zu lassen. Der richtige Job kommt bestimmt, und mit einer gelungenen Bewerbung bist du auf dem richtigen Weg.

Bewerbung auf Ausbildungsstelle: Sei selbstbewusste und klar in der Kommunikation

Aller Anfang ist schwer – das ist klar. Du kannst dir aber vor Augen führen, dass jeder einmal klein anfangen musste und sich zahlreiche Bewerber in derselben Situation befinden oder befanden. Möglicherweise kannst du dir von diesen Menschen sogar ein paar Tipps holen oder dich ermutigen lassen, wenn es mit der Bewerbung auf die Ausbildungsstelle nicht gleich klappen sollte. 

Wichtig ist, nicht aufzugeben und jede Bewerbung individuell auf die jeweilige Stelle zuzuschneiden, auch wenn es schwerfallen mag. Wir von Jobseeker sind da, um zu helfen. Auf unserer Webseite findest du Bewerbungsschreiben- und Lebenslauf-Beispiele und -Muster, die du als Inspiration und Vorlage nutzen kannst.

Verweise:

(1) Deutsches Institut für Normung: DIN 5008 – Schreib- und Gestaltungsregeln für die Text- und Informationsverarbeitung

Teilen über:
Christina Leitner
Christina Leitner
LinkedIn
Autorin
Christina Leitner, freiberufliche Journalistin und Texterin, gibt ihre langjährige Erfahrung im Bewerbungscoaching in Form praktischer Tipps und leicht lesbarer Artikel an Jobsuchende – vom Absolventen bis zur Wiedereinsteigerin – weiter.

Verschaffe dir einen Vorteil

Sorge dafür, dass deine Bewerbungen aus der Masse herausstechen.

Jetzt starten